So gehts zu bei uns…

Es denkt sich Fred, der Meerschweinbock:

„Mein Käfig der steht offen

hier drinnen ich versauernd hock

dort drauß‘ gibts was zu hoffen!

9808442.jpg

Der Kater hält Siesta grad

ist irgendwo im Garten

mir steht der Sinn nicht nach Salat,

ich will nicht länger warten!“

9808346.jpg

So steigt er aus und pirscht sich leis

ans Katzenfutter ran

auch Säue lieben das immens

und knabberns dann und wann…

 

Er futtert los und schlägt sich voll

und fühlt sich wie der King

Jetzt hab ich, Fred, das Sagen hier

ja, das ist ganz mein Ding!

9809270.jpg

Da geht die Tür, ins Zimmer tritt

die Menschin samt dem Kater

das Meerschwein, das trifft  fast der Schlag

denn ausgediebt, das hat er!

 

Der Kater denkt: ich weiß was ich,

(wär nicht der Mensch da) täte

so ein Duell, Schwein gegen Katz,

ja, bete, Schwein, nur bete!

9808748.jpg

Warum nur, sinnt er, will mein Mensch

das Meerli lebend haben

das sieht doch wirklich lecker aus

ICH würde mich dran laben!

 

Doch will ichs mir mit meinem Mensch

nun wirklich nicht verderben

ich fress die Maus, die Meersau soll

an Altersschwäche sterben.

9809564.jpg

Dem Fred entgeht, er merkt es nicht

des Katers Großmut ganz

er fühlt sich groß als Macho hier

mit einem Siegeskranz.

9808218.jpg  9808880.jpg

Advertisements

Ein Gedanke zu „So gehts zu bei uns…

  1. Thomas

    Das Gedicht? Das Gedicht ist sehr schön, wirklich.
    Aber zum Kommentar überzeugt wurde ich vom T-Shirt auf dem letzten Bild –
    sehr schöner Musikgeschmack! ;D

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s