Aus meinem Alltag…

Chef gegen Ende der Konferenz: „Außerdem möchte ich Ihnen sagen, dass Sie die Schüler anweisen sollen, dass es völlig genügt, mich mit“Herr Müller“ anzureden – mehr ist nicht nötig.“

Kollegium: – -?

Chef: „Ja wissen Sie, letztens war Frau Maier (Sekretärin) nicht da. Da klingelten 2 Siebtklässlerinnen am Rektorat. Ich mache ihnen freundlich auf, und das erste, was sie völlig entgeistert sagen, ist – bei meinem Anblick: „Oh mein Gott!“  4.gif Dann sind sie verstummt.

Aber nach diesem Anfang wusste ich schon, was sie wollten und konnte weiterhelfen… Trotzdem: Herr Müller genügt völlig!“ *doppelgrins*

 

 

edit: Wenn junge Schülerinnen unvermutet ihre Tage bekommen, dann wissen sie bei uns, dass sie (als eine von zwei Anlaufstellen) bei der Sekretärin jederzeit Notfalltampons und Binden bekommen können… – Den Rektor höchstselbst danach zu fragen, ist allerdings die absolute Mutprobe!

Advertisements

2 Gedanken zu „Aus meinem Alltag…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s